Startseite
Aktuelles
Geschichte
Landwirtschaft
Forstwirtschaft
Biogas
Photovoltaik
Jagd und Wild
Pensionspferdehaltung
RTV Rttg. Hofspieglberg e.V.
Trauungen
Führungen
Galerie
Anfahrt und Impressum
   
 


Pferdeboxen+Wildpret+Brennholz+Getreide+Trauungen

17.11.2017

Im Moment scheint draußen die Sonne! Eine absolute Seltenheit in den vergangenen 12 Wochen. Wir haben mit allen Mitteln gearbeitet um zunächst die Getreide- und später auch die Silomais- und Rübenernte zu erledigen. Heute sind immer noch ca. 30ha Rüben im Boden. Der Boden ist seit längerem wassergesättigt, so dass bei der Ernte und der nachfolgenden Bearbeitung erhebliche Strukturschäden entstehen. Leider gibt es keine Alternative.

Auch auf den Straßen haben wir an der ein oder anderen Stelle übermäßig viel wertvollen Boden verloren und Verschmutzungen produziert. Wir bitten um Ihr Verständnis und sind bis heute bemüht alles wieder in Ordnung zu bringen.


20.09.2017

Die Getreideernte ist geschafft, hat aber Nerven und graue Haare gekostet. Zwar schon seit einigen Wochen, doch die Nachbereitungen haben bis vor kurzem angedauert. Wir haben unter guten Umständen angefangen die Gerste zu ernten, dann jedoch viel der Rest förmlich ins Wasser. Im Laufe der Weizenernte wurde der Regen immer mehr, die Qualitäten des Getreides fielen ab und es konnte schließlich nur mit viel Mühen Futtergetreide geerntet werden. Die Erträge liegen bei uns ca. 10-15% unter dem Durchschnitt. Die anschließende Bodenbearbeitung konnte wegen anhaltendem Regen ebenfalls nicht gründlich erledigt werden. Erst jetzt soll der Regen nachhaltig weniger werden, so dass wir zumindest die Hoffnung haben die bevorstehende Mais- und Rübenernte sowie die Weizenaussaat ordnungsgemäß erledigen zu können. 


19.05.2017

Die Pferde stehen nun wieder ganztägig auf der Weide und freuen sich über das saftige Grün.

Auf dem Acker konnte nun auch die Maisaussaat unter guten Bedingungen abgeschlossen werden. Schauen Sie sich hierzu gerne einen Film unter folgendem Link an:

https://www.youtube.com/watch?v=yTOR-_qCLeE

Die Bestände entwickeln sich durch die angestiegenen Temperaturen und die gefallenen Niederschläge sehr gut und sind außergewöhnlich gesund.



13.04.2017

Die Zuckerrübenaussaat liegt hinter uns. Unter guten Bedingungen konnten wir Anfang April die Rübenpillen in die Erde bringen. Der Weizenzeigt langsam erste Aufhellungen. Genug Stickstoff ist gestreut bzw. in Form von Gärresten auf der Fläche. Aufgrund der Trockenheit und der relativ kühlen Witterung steht der Stickstoff den Pflanzen im Moment dennoch nicht zur Verfügung. Der erste Regen ist nun gefallen und wir hoffen auf weitere Niederschläge.

Die Pensionspferde freuen sich auf die Weidesaison, die in kürze beginnt. Im kommenden Jahr wird den Reitern/Einstellern ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit Blick in die Reithalle zur Verfügung stehen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest.

Unser Festtagswunsch zur Osterzeit: Frühling, Sonne Heiterkeit! 



13.02.2017

Schon zu Beginn des Jahres tut sich bei uns wieder an verschiedenen Stellen etwas. Im Wald ist das Stammholz für den Export nach Fernost in Seecontainer verladen worden. Außerdem wurden noch weitere 200 Fm eingeschlagen und gerückt.


Bei den Pensionspferden ist investiert worden. Für die Paddocks und anschließend auch für die Saison auf der Weide wurden große Heuraufen angeschafft. Die Pferde können so morgens gleich raus und das Heu dann gemütlich über den Tag zu sich nehmen.


Auch in diesem Jahr führen wir gemeinsam mit der Gemeinde wieder standesamtliche Trauungen auf dem Rittergut Hofspiegelberg durch. Lesen Sie dazu bitte den unten angehängten Flyer. 


Flyer Hochzeiten.pdf
 

16.12.2016

Unter sehr trockenen Bedingungen konnten wir eine knapp unterdurchschnittliche Maisernte einfahren. Die Erträge waren innerhalb der Schläge je nach Bodengüte sehr heterogen. Die Rübenernte verlief problemlos. Die letzten Rüben wurden vor zwei Wochen nach Nordstemmen in die Zuckerfabrik gefahren. Auf dem Acker liegen jetzt nur noch 200to Rüben die auf eine Verwertung in der Biogasanlage warten.

Im Wald haben wir im September und Anfang Oktober einen größeren Einschlag vollzogen. Das Stammholz ist bereits alles gerückt, verkauft und abgeholt. Das Industrieholz liegt noch im Bestand und wird unter trockeneren Bedingungen im Frühjahr gerückt.

Ihnen und Ihren Familien wünsche wir eine schöne Weihnachtszeit. Kommen Sie gesund ins neue Jahr. Es werden wieder viele interessante Dinge auf uns zu kommen.


27.09.2016

Die Getreideernte konnten wir erfolgreich abschließen. Die Bedingungen waren zunächst nicht optimal, da die Arbeiten immer wieder durch kleinere Regenereignisse unterbrochen wurden. Etwa 2/3 der geernteten Menge musste getrocknet werden. Die Naturalerträge waren gut durchschnittlich und damit zufriedenstellend. Die Preise für Raps und Weizen sind hingegen aufgrund der weltweit guten Ernte unterdurchschnittlich.

Es hat nun schon wieder seit 5 Wochen nicht nennenswert geregnet. Der gesäte Raps tut sich auf den schweren Tonböden sehr schwer und es bleibt abzuwarten was aus der Saat wird. Nachdem wir in der letzten Woche Gerste gedrillt haben, haben vor drei Tagen mit der Aussaat von Winterweizen begonnen. 


24.06.2016

Auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb nutzen wir die Zeit vor der Ernte um etwas Urlaub zu machen. Der Weizen, der Raps und die Zuckerrüben stehen sehr gut dar und man darf guter Hoffnung sein. Der Silomais ist unter trocknen Bedingungen gesät worden und hat dann leider ca. 3 Wochen kein Regen bekommen, so dass die Keimung insbesondere auf den ausgetrockneten schweren Böden sehr verzögert erst nach einsetzenden Niederschlägen stattgefunden hat. Entsprechend inhomogen sehen die Bestände derzeit aus.

Im Wald haben wir eine kleine Durchforstungsmaßnahme durchgeführt. Es wurden schwache durch das "Eschentriebsterben" betroffene Bestände bearbeitet. Anschließend sollen die Flächen im Sommer teilweise geräumt werden und dann im Herbst bepflanzt werden.

 

15.04.2016

Seit einiger Zeit ist die Vegetation aufgrund der höheren Temperaturen gut vorangeschritten. Wir haben den Weizen bereits mit Dünger versorgt. In der letzten Woche konnten wir die Zuckerrübenaussaat durchführen. Lediglich auf den schweren Kuppen war durch die fehlende Frostgare im Boden die Bodenstruktur nicht optimal. Heute hat es 5mm geregnet, so dass einer zugigen Keimung nichts im Wege steht.


23.02.2016

Nach der ruhigen Winterzeit stehen wir in den Startlöchern um mit der Frühjahrsdüngung zu starten. Die Kulturen sehen bis jetzt gut aus. In den letzten Wochen hat es außergewöhnlich viel geregnet, so dass wir bis jetzt die Flächen noch nicht befahren konnten. Lediglich einen Tag haben wir nutzen können um mit einer Verschlauchungstechnik ca. 800m³ Gärrest ausbringen zu können. Durch das geringe Gewicht dieser Technik ist die Befahrbarkeit eher gegeben als mit einem Güllefass.

10.12.2015

Die letzten Rüben werden diese Woche abgefahren und wir freuen uns auf eine besinnliche Weihnachtszeit und ein spannendes Jahr 2016.

Auch Ihnen wünschen wir ein besinnlichen Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2016!

05.11.2015

Die letzten Wochen haben mit goldenem Herbstwetter dazu beigetragen, dass wir bis auf 10 ha Weizen, der nach Rüben noch zu bestellen ist, alles fertig haben. Wir konnten unter guten Bedingungen selbst Ende Oktober noch sehr gut Weizen drillen und die Bestände gegen Unkräuter behandeln. Nach einer wirklich arbeitsintensiven Zeit wird es nun etwas ruhiger und wir können nächste Woche neue Eindrücke auf der Agritechnica in Hannover sammeln.

 

03.09.2015

Die Getreideernte ist schon seit längerem abgeschlossen. Bei der Gerste und dem Raps waren die Erträge durchschnittlich, die Vorsommertrockenheit hat hier doch Spuren hinterlassen. Der Weizen lag deutlich über den Erwartungen. Leider sind die Preise derzeit nicht gut, so dass wir zunächst fast die gesamte Ernte einlagern.

Die Rapsaussaat konnten wir gestern Abend beenden. Nun haben wir noch eine ordentlich Fläche an Zwischenfrucht zu bestellen bevor es gegen Ende September mit der Weizenaussaat weitergeht.


23.07.2015

Die Ernte hat begonnen. Heute werden wir den Rest der Gerste dreschen. Die Erträge sind bis jetzt zufriedenstellend, wobei Trockenschäden und Fraßschäden durch Mäuse festzustellen sind. Auf unseren Anhängern haben wir neue Breitreifen montiert. Der Bodendruck auf dem Acker wird so deutlich reduziert.


09.06.2015

Wir sind im Moment die Anschlussbehandlungen im Winterweizen durchzuführen. In diesem Jahr kann man sich aufgrund der trockenen Bedingungen auf eine sehr geringe Menge Fungizid beschränken, da kein hoher Pilzbefall zu befürchten ist. Die übrigen Maschinen sind schon wieder sauber und warten auf den Sommer- und Herbsteinsatz. Für uns ist jetzt noch etwas Zeit zum Urlaub machen, bevor wir dann im Juli mit der Ernte des Getreides beginnen. 

27.04.2015

Die Vegetation geht langsam aber stetig voran, es ist immer noch relativ kalt in den Böden. Wir haben den Weizen das erste Mal mit Fungiziden behandelt um die Gesunderhaltung bei den gerade fallenden Niederschlägen zu gewährleisten. Eine weitere Düngergabe ist ebenfalls appliziert. Die frisch gedrillten Rüben können die Feuchtigkeit ebenfalls sehr gut nutzen und kommen gerade aus der Erde. Die Maisaussaat ist nun kurz unterbrochen, läuft aber sonst auf Hochtouren. In diesem Jahr wurden von der Landesregierung verschiedene Agrarumweltmaßnahmen zur Förderung der ökologischen Vielfalt angeboten. Wir nehmen mit Blühstreifenprogrammen daran teil. Diese sind teilweise schon gedrillt, einige Flächen müssen noch bestellt werden.

Am 16.05.2015 um 14.00 Uhr findet hier in Hofspiegelberg die erste Landsommer-Führung unter dem Motto "Von den Spiegelberger Grafen bis zur Biogasanlage" statt. Sie sind herzlich willkommen zu einem gemütlichen Spaziergang rund um das Rittergut Hofspiegelberg bei Lauenstein, der mit
Anekdoten und Fakten durch die Geschichte der letzten Jahrhunderte führt.

Hier der entsprechende Link:

http://www.gaestefuehrungen-weserbergland.de/index.php/landsommer-fuehrungen.html?details=465

16.03.2015

Der Winter liegt ohne größere Wetterkapriolen hinter uns. Jetzt steht der Frühling vor der Tür und so konnten wir bereits mit den ersten Feldarbeiten beginnen. Wir haben bereits das Getreide und den Raps mit Stickstoff versorgt. Diese Woche streuen wir Kalk und Gärreste und bereiten alles für die Zuckerrübenaussaat vor.



12.01.2015

Wir hoffen Sie sind alle gut in das neue Jahr gekommen. Bei dem schlechten Wetter können wir in Ruhe die Büroarbeit erledigen und uns auf ein tolles Jahr 2015 vorbereiten. Derzeit verladen wir Weizen und Raps und warten darauf, dass wir Frost bekommen um noch etwas Pflege an den Feldrändern durchführen zu können.

19.11.2014

Vor einigen Tagen haben wir die Feldarbeiten beendet. Das Getreide ist alles gedrillt und zum Teil auch schon mit Herbiziden behandelt. Wir waschen nun unsere Maschinen und machen sie fertig für den Winter und die nächste Saison. Im Wald wird gerade ein Einschlag vorgenommen. Wir rechnen mit guten Holzqualitäten aus der Zielstärkennutzung. Die Bäume sind etwa 130 Jahre alt und haben nun den optimalen Erntezeitpunkt erreicht. Am 29. November findet wieder unsere Jagd statt. Man darf also wieder auf frisches Wildfleisch und Mettwürste hoffen.


24.09.2014


Die Getreideernte ist abgeschlossen und es ist alles trocken eingelagert. Die Qualitäten waren eher schwach und die Erträge gut. Wir haben einen großen Teil des Weizens nass Dreschen müssen. Die Trocknung lief auf Hochtouren. Der Raps und ein großer Teil der Gerste ist bereits gedrillt und läuft auf. Schnecken und Mäuse gibt es dieses Jahr im Überfluss und wir sind stätig damit beschäftigt die jungen Pflanzen vor Fraßschäden zu schützen. 

Die Silomaisernte verschiebt sich etwas nach hinten. Wir werden wohl am 06.10.2014 mit dem Häckseln beginnen. Die ersten Rüben werden dies Woche ebenfalls gerodet.

09.07.2014

Die Gerste ist fast reif. Wir warten noch den Regen in dieser Woche ab, so kann das Stroh noch etwas abreifen. Wir gehen von ordentlichen Erträgen aus. Der neu renovierte Kuhstall hat seine Einweihung gehabt. Es sah sehr festlich und wirklich schön aus.


14.05.2014

Der alte Kuhstall erstrahlt in neuem Glanz! Die Arbeiten des ersten Abschnittes sind vollzogen und das Ergebnis sieht toll aus.


In der Landwirtschaft gab es ordentlich Regen, so dass die Bestände gut gedeihen können. Neben dem Dünger streuen und dem Pflanzenschutz verladen wir den letzten eingelagerten Weizen.

24.03.2014

Heute haben wir die ersten Rüben gedrillt. Das Wetter ist etwas wechselhaft. Für die Rübenaussaat ist es noch sehr früh, dennoch nutzen wir die guten Bedingungen der nächsten Tage um die Bestellung abzuschließen.

Für die Bearbeitung der Maisstoppeln ist ein neues Gerät angeschafft worden. Die "Kelly Kettenegge" bearbeitet den Horizont sehr flach und soll die Maisstängel quetschen und es so dem Maiszünsler schwer zu machen. Das Gerät funktioniert zur Bearbeitung der abgefrorenen Zwischenfrucht ebenfalls sehr gut und so nutzen wir es dazu sowie zur Einarbeitung des Gärsubstrates auch.


05.03.2014

Nun haben wir schon fast frühlingshaftes Wetter und so können wir mit der Feldarbeit beginnen. Letzte Woche haben wir die Getreidebestände mit mineralischem und organischem Dünger versorgt. Das Wachstum kann beginnen sobald die Temperaturen etwas ansteigen.

Auf dem Hof haben wir begonnen den alten Kuhstall aufzuräumen und aufzubereiten. Es muss noch gestrichen werden. Bilder werden bei Fertigstellung folgen.


14.02.2014

Das Wetter ist wechselhaft aber ohne Frost. Wir warten im Moment auf etwas trockenere Bedingungen um mit der Düngung beginnen zu können.

Wir wollen an dieser Stelle einmal darauf hinweisen, dass unser Betrieb auch ausbildet. Seit einigen Jahren haben wir immer einen landwirtschaftlichen Lehrling mit im Team. Uns aber auch den Auszubildenden bringt die Zusammenarbeit immer wieder viel Spaß und neue Erkenntnisse. Bei Interesse melden Sie sich gerne. 

06.01.2014

Ihnen allen wünschen wir einen gutes Jahr 2014. Wir erledigen erst einmal Papierarbeit und bereiten uns auf ein spannendes Jahr in der Land-, Forst- und Energiewirtschaft vor. Wir erwarten eigentlich noch ein bisschen Winter. Wo bleibt er denn?


23.11.2013

Die Getreideaussaat ist abgeschlossen. Die Rübenerträge sind besser als erwartet und steigen bis zuletzt an. Etwa 1/3 der Menge lagert noch am Feldrand und wird erst kurz vor Weihnachten zur Zuckerfabrik nach Nordstemmen gefahren. Nun müssen noch einige Maschinen gereinigt und winterfest gemacht werden. Nächste Woche findet unsere alljährliche Drückjagd statt. Sie haben wieder die Möglichkeit frisches Wildfleisch zu erwerben.

11.10.2013

Wir haben auf der Werkstatt das Dach neu eingedeckt. Auf der Biogasanlage ist wieder Ruhe eingekehrt, nachdem die Silomaisernte unter Folie abgedeckt ist. Die Rübenernte hat bereits begonnen und wird in der nächsten Zeit weitergehen. Nun muss noch der Winterweizen gedrillt werden.

Für die kleinen Reiter wird ein Reitunterricht angeboten. Miss Piggy freut sich schon! Bei Interesse melden Sie sich bitte!

 

10.09.2013

Eine kleine Regenpause wird dazu genutzt die liegen gebliebenen Arbeiten aus der Erntezeit aufzuarbeiten. Ansonsten wächst der neue Raps bereits und wir werden nächste Woche die Gerste drillen.


18.08.2013

Seit dem 01.07.2013 gibt es die AgrarDiS GmbH & Co. KG. Diese Dienstleistungsgesellschaft führt Arbeiten für unsere und auch andere Betriebe aus und ermöglicht so eine kosteneffiziente Bewirtschaftung.


AgrarDiS
 

Eine Regenpause unterbricht die Ernte. Bisher haben wir gute Ergebnisse im Raps und im Weizen erzielt. Wir gehen davon aus am Ende der Woche die Getreideernte beenden zu können. Anschließend müssen die Flächen für die kommende Aussaat vorbereitet werden.


24.06.2013

Im Wald ist es an der Zeit einige Kulturen frei zu mähen, um genügend Freiraum für die jungen Pflanzen sicher zu stellen.

In der Landwirtschaft sieht es gut aus. Die Getreide-, Rüben-, und Maisbestände präsentieren sich gut und sind ausreichend mit Wasser versorgt. Aufgrund dieser positiven Aussichten nicht nur in Deutschland geraten die Preise zunehmend unter Druck. Wir rechnen mit einem Erntebeginn bei der Gerste um den 20. Juli.


02.05.2013

Die Zuckerrüben- und Maisaussaat ist abgeschlossen. Der Boden konnte sich gut erwärmen und abtrocknen, so dass die Bedingungen ideal waren.

Im Wald geb es einige Ausfälle in den gepflanzten Kukturen. Insbesondere die Douglasie war betroffen. Diese wurde nachgepflanzt. In einem anderen Bereich wurde die Buche in einem Fichtenbestand etabliert. 

In der Pensionspferdehaltung sind alle Weiden hergerichtet und es beginnt nun die Weidesaison. Die Pferde freuen sich über viel frische Luft. 

11.04.2013

Nun kommt langsam das Frühjahr. Die Getreidebestände präsentieren sich durch die Wechselfröste etwas gestresst und in ihrer Entwicklung etwa zwei Wochen zu spät. Dennoch können bei guten Bedingungen in der kommenden Vegetation noch ordentliche Eträge heranwachsen. An der Photovoltaikanlage lässt sich die ungewöhnlich Witterung ebenfalls ablesen. Die Erträge sind bisher unterdurchschnittlich.

18.02.2013

Der Winterschlaf ist beendet.

Dank der frostige Nächte in der letzten Woche konnten wir mit der Ausbringung der Gärreste aus der Biogasanlage beginnen. Die enthaltenen Nährstoffe können die Weizen- und Rapspflanzen jetzt im Frühjahr prima nutzen.



24.01.2013

Schauen Sie sich doch mal eine interessante Internetseite an:

http://www.bioenergie-weserbergland-plus.de

Informieren Sie sich über energetische Aktivitäten rund um das Thema Bioenergie in den vier Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden, Nienburg, Schaumburg und über damit verbundene Angebote, neutrale Beratungen und Chancen. Klimawandel, steigende Energiepreise und Energieversorgungssicherheit sind Herausforderungen, denen wir uns stellen. Unsere Antwort:

Energie sparen, Energie effizient einsetzen und erneuerbare Energien ausbauen.

Dieses Video ist empfehlenswert:

http://www.youtube.com/watch?v=TKBBfJ4mQmY&feature=youtu.be

21.01.2013

Die Pflanzen liegen unter eine dicken Schneedecke und wir sind guten Mutes dass es Ihnen gut geht. Wir freuen uns über einen tollen Winter und bereiten uns auf ein spannedes neues Jahr in der Landwirtschaft mit der Natur vor.

15.01.2013

Unser Pferdestall hat ein neues Dach bekommen. Nach Abstimmung mit dem Denkmalschutz haben wir uns für naturrote Ziegel entschieden. Auf einer Hälfte des Daches waren noch alte Sollingplatten verlegt, die seit der Errichtung des Gebäudes um 1844 gehalten haben.



18.12.2012


Die Tage werden kürzer und besinnlicher. Wir wünschen Ihnen allen eine ruhige und fröhliche Weihnachtszeit. Genießen Sie die Tage im Kreise Ihrer Familie. Kommen Sie gut in das neue Jahr 2013. Es wird sicherlich weiter spannend sein und neue Herausforderungen und Chancen für uns bereit halten! 

03.12.2012

Nach unserer revierübergreifenden Drückjagd halten wir pünktlich zu Weihnachten wieder verschiedene Wildfleischangebote für Sie bereit.

03.12.2012

Die Ernte ist eingefahren. Mit den Ergebnissen sind wir zufrieden. Insbesondere beim Silomais und bei den Zuckerrüben konnten wieder gute Erträge erreicht werden, so dass wir den Anbau gerade beim Silomais im nächsten Jahr deutlich reduzieren werden. Wir sind nun damit beschäftigt den Maschinenpark sauber zu machen und für die nächste Saison vorzubereiten.

01.12.2012

Durch neue Strukturen in der Organisation konnten wir insgesamt weiter wachsen und arbeiten nun in der Arbeitserledigung auf etwa 800 ha Fläche im Saaletal.

Die Biogasanlage läuft gut und wir freuen uns in der kalten Jahreszeit über die wohlige regenerative Wärmequelle.

27.07.2012

Unsere Bestände sehen gut entwickelt aus. Die Rüben und der Silomais wachsen sehr gut und lassen stabile Erträge erwarten. Der Weizen muss nun zügig abreifen um eine zeitgerechte Ernte zu ermöglichen. Der Winterraps ist bereits geerntet. Der Ertrag liegt auf dem Niveau des langjährigen Mittel.

16.05.2012

Am 09. Juni findet auf der Biogasanlage ein Tag der offenen Tür Statt. Sie sind herzlich eingeladen sich einen eigenen Eindruck zu verschaffen!


EWS_Einladung Tag der offenen Tür.jpg

02.05.2012

Eine arbeitsintensive Zeit liegt hinter uns. Durch den starken Frost im Winter mit anschließender Trockenheit sind 70% unserer Winterweizenbestände erfroren oder anschließend vertrocknet. Auf einem Grossteil der Fläche wurde Sommerweizen ausgesät. Dieser ist nicht so ertragsstark, sichert aber eine gewisse Marktleistung auf der Fläche. Außerdem bauen wir in diesem Jahr etwas mehr Maís und Zuckerrüben an.

08.03.2012

Seit heute ist die Internetseite der EWS GmbH & Co. KG online.

Unter www.ews-hofspiegelberg.de erfahren Sie mehr zu der Biogasanlage.

30.01.2012

Es wird Winter im Weserbergland und wir sind gut gerüstet. Lesen Sie selbst!


DEWEZET_30.01.12.xps

23.12.2011

Das Jahr 2011 war turbulent. Dank der im Frühjahr eingeweihten Reithalle läuft unsere Pensionspferdehaltung auf Hochtouren. Im März haben wir die Entscheidung getroffen eine Biogasanlage zu errichten. Die Anlage ist heute im Betrieb und erzeugt aus Biogas Strom und Wärme. Außerdem haben wir eine neue Mietwohnung ausgebaut und diverse Dinge rund um den Hof erneuert.

Wir wünschen Ihnen eine fröhliche Weihnachtszeit und ein erfolgreiches Jahr 2012! 

08.10.2011

In der letzten Woche haben wir bei sehr gutem Wetter unsere erste eigene Maisernte eingefahren. Aus dem gesamten Gemeindegebiet Salzhemmendorf wurde der Silomais von insgesamt etwa 140 ha zu unserer Biogasanlage gefahren. Mit dem Ertrag sind wir sehr zufrieden!

08.08.2011

Am Freitag dem 12. August 2011 findet ab 17.00 Uhr die Wahlkampfauftaktveranstaltung der CDU Salzhemmendorf für die bevorstehende Kommunalwahl bei uns auf dem Rittergut Hofspiegelberg statt. Alle Interessierten sind herzlich zu Bratwurst und gemütlichen Gesprächen eingeladen.


Einladung CDU.pdf

25.07.2011

Der Spatenstich zum Bau unserer Biogasanlage hat heute stattgefunden. Wir sind optimistisch aufgrund des guten Wetters zügig voran zu kommen. Die Silagelagerfläche soll Mitte September fertig gestellt sein. Parallel arbeiten wir auf dem Hof an der Verlegung des Wärmenetzes. Dieses wird in Zukunft das Rittergut Hofspiegelberg mit allen Mietwohnungen, benachbarte Häuser und die Getreidetrocknung kostengünstig mit Wärme versorgen.

07.04.2011

Am 24. April 2011 findet wieder unser traditionelles Osterfeuer in Hofspiegelberg statt. Sie alle sind herzlich dazu eingeladen, einen gemütlichen Abend mit uns zu erleben!

20.03.2011

Seit Anfang des Monats ist unsere Reithalle fertig! Unsere Einsteller sind begeistert. Mit dieser zusätzlichen Option bietet die Pensionspfedehaltung in Hofspiegelberg nun auch die nötige Bewegungsmöglichkeit bei Wind und Wetter und vor allem im Winter. In der Galerie finden Sie Bilder.


28.01.2011

In dem angefügten Fleyer finden SIe die Termine für standesamtliche Hochzeiten in Hofspiegelberg. Selbstverständlich können Sie auch außerhalb dieser fest vorgesehenen Termine Anfragen stellen.


Flyer Standesamtliche Trauungen.pdf

21.12.2010

Das Jahr 2010 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Wir haben ein in vielen Hinsichten sehr spannenden Verlauf hinter uns. In der Landwirtschaft stellt sich zunehmend die Herausforderung mit den Wetterkapriolen umzugehen, dass vegangene Jahr hat dieses einmal mehr eindrucksvoll verlangt. In der Forstwirtschaft haben wir eine ordentlich Durchforstung abgeschlossen und in der Pensionspferdehaltung ist die Entscheidung gefallen ein Altgebäude zur Reithalle umzugestalten.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2011!

30.11.2010

Traditionell findet am letzten Novemberwochenende in Hofspiegelberg und den umliegenden Revieren eine Drückjagd statt. Bei herrlichem Winterwetter und gutem Schnee haben wir in diesem Jahr eine stattliche Strecke an Schwarz- und Rehwild erlegt.

18.09.2010

Am letzten Wochenende fand hier in Hofspiegelberg eine Reitjagd hinter der Niedersachsenmeute aus Dorfmark statt. Die vornehmlich jüngeren Reiter freuten sich über die tolle Atmosphäre, das herrliche Wetter und die ausgelassene Stimmung am Abend. Einige weitere Eindrücke finden Sie in der Galerie der Pferdehaltung.


25.08.2010

Die diesjährige Getreideernte ist nun mit zufriedenstellenden Erträgen unter Dach und Fach! Zunächst haben wir mit guten Brotweizenqualitäten geerntet, nach dem Regen drohte das Getreide auszuwachsen. Dieser Weizen muss nun als Futterweizen vermarktet werden.


25.07.2010

Unsere Photovoltaikanlage ist nun seit ziemlich genau drei Monaten am Netz und hat bereits 12.000 KW Strom erzeugt. Bisher sind wir mit unserer Entscheidung und der Leistung sehr zufrieden.

27.05.2010:

Unser Angebot, hier in Hofspiegelberg zu heiraten, wird gut angenommen und wir freuen uns auf noch viele glückliche Paare!


DEWE ZET_24-05-2010.pdf

15.03.2010:

Am 04. April 2010 findet wieder unser traditionelles Osterfeuer in Hofspiegelberg statt. Sie alle sind herzlich dazu eingeladen, einen gemütlichen Abend mit uns zu erleben!


Einladung_2010.pdf

31.12.2009:

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2010!